Topfenknödel mit Birnenragout – Ostervariante: Topfeneier mit Birnenragout

Drucken
  • Einfach
  • 50 Minuten
  • 6 Personen

Zutaten

500 g Magerquark

50 g zimmerwarme Butter

2 Eier

1 Prise Salz

½ Zitrone, Schale und Saft

3 El Zucker

250 g Weißbrotbrösel

1 kleines Glas Zwetschgen

120 g Butter

150 g weiße Semmelbrösel

80 g Zucker

1 Tl Zimt

4 Birnen

200 ml Weißwein

200 ml Wasser

80 g Zucker

½ Vanilleschote

1 Zitrone

1 Zimtstängel

1 Vanilleschote

1 Sternanis

Mondamin

Zubereitung

1Quark durch ein Haarsieb drücken, mit Butter und Eier gut verrühren. Ca. 20 Minuten stehen lasen, dabei öfters durchrühren. Mit Salz, Zucker, Zitrone und den Bröseln vermischen. Weitere 20 Minuten stehen lassen. Je nach Festigkeit, noch weitere Brösel zufügen. Beiseite stellen.

2Die Butter in einer Pfanne zergehen lassen. Brösel zufügen und leicht bräunen.

3Birnenschälen, teilen und das Kerngehäuse entfernen. Birnen in Würfel schneiden.

4Die Topfenmasse mit feuchten Händen zu Knödeln (zur Osterzeit: Knödel in Eierform bringen) formen. In die Mitte ein Viertel Zwetschge eindrücken und schön fertig formen. In leicht siedendem Wasser mit Salz ca. 12 Minuten garen.

5Die fertigen Knödel in den Zimtbröseln wälzen und auf dem Birnenragout anrichten.