Leicht & Lecker durch das Jahr

Probieren Sie unser aromatisches und lecker-leichtes 3 Gang Menü gleich aus. Viel Spaß beim Nachkochen. Wir wünschen guten Appetit!

Vorspeise: Jakobsmuscheln auf Gurkentartar mit Joghurt

Hauptgericht: Tagliata vom Rind mit marinierten Kirschtomaten und Rucola

Nachspeise: Kokosparfait mit Mangosauce

 

  • Vorspeise
  • Hauptgericht
  • Nachspeise
Jakobsmuscheln auf Gurkentartar mit Joghurt
Drucken
  • Mittel
  • 40 Minuten
  • 4 Personen

Zutaten

½ Salatgurke

½ Paprika rot

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

150 g Joghurt

2 EL Olivenöl

etwas Zitronensaft

Salz, Pfeffer

4 kleine Portionen Blattsalat, gemischt

Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer für die Marinade

12 ausgelöste Jakobsmuscheln

Öl zum Braten

4 Walnüsse zur Dekoration

Zubereitung

1 Die Gurke schälen, Paprika und Gurke längs vierteln und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel mit Knoblauch vermischen. Joghurt, 2 EL Olivenöl und etwas Zitronensaft zugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Den Salat waschen, gut abtropfen lassen und auf Teller verteilen.

3 Die Jakobsmuscheln kalt abspülen und trocken tupfen. In einer Pfanne mit Öl beidseitig anbraten, in der Pfanne gar ziehen lassen und würzen.

4 Aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine Salatsauce herstellen. Den Blattsalat damit marinieren. In die Mitte das Gurkentatar geben und darauf die Jakobsmuscheln anrichten und mit einer halben Walnuss garnieren.

Tagliata vom Rind mit marinierten Kirschtomaten und Rucola
Drucken
  • Einfach
  • 30 Minuten
  • 4 Personen

Zutaten

2 Scheiben von der Rinderlende oder Rinderfilet à etwa 400 g, ohne Fett und Sehnen

Salz, Pfeffer

Öl zum Braten

40 g Parmesan

etwas Olivenöl und Aceto Balsamico zum Beträufeln

12 Cocktailtomaten

1 EL Oliven, zerkleinert

einige Blätter Basilikum

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

1 TL Kapern

Olivenöl

100 g Rucola

Zubereitung

1 Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit heißem Öl kurz beidseitig anbraten. Anschließend im Ofen bei 120°C etwa 10 Minuten fertig garen.

2 Die Tomaten halbieren oder je nach Größe vierteln. Die Oliven zerkleinern. Die Basilikumblättchen fein schneiden.

3 Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Alles gut vermischen und mit Olivenöl marinieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Den Rucola waschen, putzen und gut abtropfen lassen.

5 Die Fleischstücke in dünne Scheiben aufschneiden. Den Parmesan in dünne Flöckchen hobeln.

6 Den Rucola auf Teller verteilen, die Fleischscheiben darauf anrichten.

7 Anschließend die marinierten Cocktailtomaten darauf verteilen. Zum Schluss mit Olivenöl und Aceto Balsamico beträufeln und die Parmesanflöckchen darüber verteilen.

Kokosparfait mit Mangosauce
Drucken
  • Einfach
  • 20 Minuten (ohne Kühlzeit)
  • 4 Personen

Zutaten

2 Eier

2 Eigelbe

120 g Zucker

4 cl Kokoslikör

1 Blatt Gelatine, eingeweicht

200 ml Schlagsahne

2 EL Kokosraspel

4 EL Kokosmilch, ungesüßt

Kokosrapeln

½ Bund Minze

Mango-Sauce bzw. eine reife Mango

Zubereitung

1 Eier, Eigelbe und Zucker in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad zu einer cremigen Masse aufschlagen.

2 Kokosraspel, Kokosmilch und Kokoslikör zugeben.

3 Schüssel auf eine zweite, halb mit Eiswürfeln gefüllte Schüssel setzen und die Creme kalt schlagen.

4 Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und unter die Masse heben.

5 Sahne steif schlagen, unter die Creme ziehen. Masse in vier Gläser oder Backförmchen füllen und im Gefrierfach ca. 1,5 Stunden tiefkühlen.

6 Vor dem Servieren das Parfait etwas antauen lassen und mit Kokosraspeln bestreuen. Mit Minze-Zweig und Mango-Sauce servieren. Nach Belieben reife Mangostückchen dazu geben.