Leicht & Lecker in den Sommer

Holen Sie sich ein Stück mediterranes Lebensgefühl nach Hause mit unserer Empfehlung für ein leichtes Sommermenü. Viel Spaß beim Nachkochen. Wir wünschen guten Appetit!

Vorspeise: Jakobsmuscheln auf Gurkentartar

Hauptgericht: Gefüllte Hähnchenbrust mit Aprikosen-Rosmarinsauce und Couscous

Nachspeise: Kokosparfait mit Mangosauce

  • Vorspeise
  • Hauptgericht
  • Nachspeise
Drucken
  • Mittel
  • 40 Minuten
  • 4 Personen

Zutaten

½ Salatgurke

½ Paprika rot

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

150 g Joghurt

2 EL Olivenöl

etwas Zitronensaft

Salz, Pfeffer

4 kleine Portionen Blattsalat, gemischt

Einige Minzeblätter

Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer

12 ausgelöste Jakobsmuscheln

Öl zum Braten

Salz, Pfeffer

4 Walnüsse zur Dekoration

Zubereitung

1Die Gurke schälen, Paprika und Gurke längs vierteln und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel mit Knoblauch vermischen. Joghurt, 2 EL Olivenöl und etwas Zitronensaft zugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2Den Salat und die Minze waschen. Die Minze fein hacken und unter den geputzten Salat geben.

3Die Jakobsmuscheln kalt abspülen und trocken tupfen. In einer Pfanne mit Öl beidseitig anbraten und in der Pfanne gar ziehen lassen und würzen.

4Aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine Salatsauce herstellen. Den Blattsalat damit marinieren und auf Teller verteilen. In die Mitte das Gurkentatar geben und darauf die Jakobsmuscheln anrichten und mit einer halben Walnuss garnieren.

Drucken
  • Mittel
  • 60 Minuten
  • 4 Personen

Zutaten

100 getrocknete Aprikosen (Soft-Früchte)

2 – 2 Schalotten

2 EL Olivenöl

200 ml Fleischbrühe

2 kleine Zweige Rosmarin

1 TL Granatapfelsirup

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 – 2 Msp. Cayennepfeffer

Salz

8 getrocknete Datteln

10 Walnusskerne

4 Scheiben roher Schinken

2 EL Olivenöl

2 Hähnchenbrustfilets (ca. 300 g)

Salz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Außerdem: 2 Zahnstocher

1 Bd. Frühlingszwiebeln

½ TL grünen Pfeffer, getrocknet

100g mittelfeiner Couscous (Instant)

¼ TL Kurkumapulver

3 EL Öl

150 ml Hühnerbrühe

Zubereitung

1Die Aprikosen hacken. Die Schalotten schälen und fein hacken. In 1 EL Olivenöl ca. 2 Min. andünsten.

2Aprikosen zugeben und unter Rühren 2 Min. mitdünsten. Mit der Fleischbrühe ablöschen, die Sauce ca. 15 Min. köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.

3Inzwischen für die Füllung die Datteln längs aufschlitzen, entkernen und jeweils ½ Walnusskern hinein stecken. Die restlichen Walnusskerne grob hacken und beiseite stellen.

4Den Schinken in Streifen schneiden, je einen Streifen um jede Dattel wickeln. Datteln in 1 EL Öl von jeder Seite 1 Min. anbraten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

5Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.

6Hähnchenbrustfilets von Fett und Sehnen befreien. An der kurzen Seite der Filets vorsichtig eine Tasche schneiden. Zweimal 2 Datteln längs nebeneinander hinein schieben. Jeweils mit einem Zahnstocher zustecken. Das Fleisch salzen und pfeffern.

7Im restlichen Öl von jeder Seite 2 Min. anbraten und in einer feuerfesten Form im Backofen (Mitte) in 12 – 14 Min fertig garen.

8Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und mit dem grünen Pfeffer in Öl andünsten.

9Couscous hinzufügen und sofort mit der Hühnerbrühe aufgießen. Nach Anleitung garkochen.

10 Mit Salz und Kurkuma abschmecken.

11 Inzwischen den Rosmarin abspülen, trocken schütteln und in kleine Zweige schneiden. Einige Nadeln abzupfen und fein hacken (ca. 1 TL).

12 Die Sauce mit dem Pürierstab pürieren, mit Granatapfelsirup, Pfeffer, Cayennepfeffer und etwas Salz scharf-pikant abschmecken. Gehackten Rosmarin untermischen.

Drucken
  • Einfach
  • 20 Minuten (ohne Kühlzeit)
  • 4 Personen

Zutaten

2 Eier

2 Eigelbe

120 g Zucker

4 cl Kokoslikör

1 Blatt Gelatine, eingeweicht

200 ml Schlagsahne

2 EL Kokosraspel

4 EL Kokosmilch, ungesüßt

Kokosrapeln

½ Bund Minze

Mango-Sauce bzw. eine reife Mango

Zubereitung

1Eier, Eigelbe und Zucker in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad zu einer cremigen Masse aufschlagen.

2Kokosraspel, Kokosmilch und Kokoslikör zugeben.

3Schüssel auf eine zweite, halb mit Eiswürfeln gefüllte Schüssel setzen und die Creme kalt schlagen.

4Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und unter die Masse heben.

5Sahne steif schlagen, unter die Creme ziehen. Masse in vier Gläser oder Backförmchen füllen und im Gefrierfach ca. 1,5 Stunden tiefkühlen.

6Vor dem Servieren das Parfait etwas antauen lassen und mit Kokosraspeln bestreuen. Mit Minze-Zweig und Mango-Sauce servieren. Nach Belieben reife Mangostückchen dazu geben.