Gefüllte Hähnchenbrust mit Aprikosen-Rosmarinsauce und Couscous

Drucken
  • Mittel
  • 60 Minuten
  • 4 Personen

Zutaten

100 getrocknete Aprikosen (Soft-Früchte)

2 – 2 Schalotten

2 EL Olivenöl

200 ml Fleischbrühe

2 kleine Zweige Rosmarin

1 TL Granatapfelsirup

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 – 2 Msp. Cayennepfeffer

Salz

8 getrocknete Datteln

10 Walnusskerne

4 Scheiben roher Schinken

2 EL Olivenöl

2 Hähnchenbrustfilets (ca. 300 g)

Salz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Außerdem: 2 Zahnstocher

1 Bd. Frühlingszwiebeln

½ TL grünen Pfeffer, getrocknet

100g mittelfeiner Couscous (Instant)

¼ TL Kurkumapulver

3 EL Öl

150 ml Hühnerbrühe

Zubereitung

1Die Aprikosen hacken. Die Schalotten schälen und fein hacken. In 1 EL Olivenöl ca. 2 Min. andünsten.

2Aprikosen zugeben und unter Rühren 2 Min. mitdünsten. Mit der Fleischbrühe ablöschen, die Sauce ca. 15 Min. köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.

3Inzwischen für die Füllung die Datteln längs aufschlitzen, entkernen und jeweils ½ Walnusskern hinein stecken. Die restlichen Walnusskerne grob hacken und beiseite stellen.

4Den Schinken in Streifen schneiden, je einen Streifen um jede Dattel wickeln. Datteln in 1 EL Öl von jeder Seite 1 Min. anbraten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

5Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.

6Hähnchenbrustfilets von Fett und Sehnen befreien. An der kurzen Seite der Filets vorsichtig eine Tasche schneiden. Zweimal 2 Datteln längs nebeneinander hinein schieben. Jeweils mit einem Zahnstocher zustecken. Das Fleisch salzen und pfeffern.

7Im restlichen Öl von jeder Seite 2 Min. anbraten und in einer feuerfesten Form im Backofen (Mitte) in 12 – 14 Min fertig garen.

8Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und mit dem grünen Pfeffer in Öl andünsten.

9Couscous hinzufügen und sofort mit der Hühnerbrühe aufgießen. Nach Anleitung garkochen.

10 Mit Salz und Kurkuma abschmecken.

11 Inzwischen den Rosmarin abspülen, trocken schütteln und in kleine Zweige schneiden. Einige Nadeln abzupfen und fein hacken (ca. 1 TL).

12 Die Sauce mit dem Pürierstab pürieren, mit Granatapfelsirup, Pfeffer, Cayennepfeffer und etwas Salz scharf-pikant abschmecken. Gehackten Rosmarin untermischen.