Buddha Bowl: leckere Mahlzeit in einer Schüssel

Buddha Bowl – leckere Mahlzeit in einer Schüssel

von Sara Zeitlmann

Buddha Bowl ist ein cooler Trend aus der amerikanischen Küche. Leckere und gesunde Zutaten, alle vereint in einer Schale. Und das dürfen Sie auch essen, wenn Sie kein Buddhist sind. Sie wollen wissen, wie das geht? Gerne, lesen Sie hier unsere Tipps dazu:

Buddha Bowl – eine asiatisches Tempel-Mahlzeit?

Bowl steht hier einfach für die Schüssel, in der alles arrangiert wird. Buddha muss mit seinem Namen herhalten, weil sich das Essen wie ein prall gefüllter Buddha-Bauch über den Tellerrand wölbt.

Sie dürfen also aufatmen, Sie müssen für diese leckere Mahlzeit nicht extra zum Buddhismus konvertieren. Seien Sie einfach etwas kreativ mit Ihren Lebensmitteln aus dem Vorratsschrank und zaubern Sie sich eine gesunde, bunte Mischung aus allem, was Sie am liebsten essen.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.en

Das kann zum Beispiel Rohkost sein und die Buddha Bowl darf Sie den ganzen Tag auf dem Schreibtisch begleiten. Gesünder geht das Knabbern gar nicht – neidische Blicke der Kollegen inklusive. Oder Sie wählen eine warme Variante, das kommt nicht nur bei Gästen gut an, sondern auch für Sie ganz allein gemütlich auf der Couch. Denn ganz wichtig: Sie schneiden alles bei der Zubereitung schon in mundgerechte Stücke. Damit brauchen Sie beim Essen nur eine Gabel und Piksen sich durch die bunte Vielfalt.

Rezept-Vorschlag

Sie nehmen eine dekorative Schüssel, denn das Auge isst schließlich mit. Und weil Buddha Bowl ja schon so ein bisschen nach Asien klingt, hier eine exotische Variante:

  • Mittel
  • 30 Minuten
  • 2 Personen

Zutaten

200 TK Blattspinat

½ Zwiebel

200g gekochter Wild- oder Vollkornreis

250g TK-Garnelen

1 Avocado

2 EL Limetten- oder Zitronensaft

2 EL Wasser

6 EL Sojasoße (salzreduzierte Sojasoße)

1 Bund Petersilie oder Koriander

1 TL Sesamsamen

1TL Pflanzenöl

Zubereitung

1Zwiebeln andünsten, Spinat dazu und mit den 2EL Wasser auftauen lassen. Dauert etwa 8-10min.

2Garnelen in 2 EL Pflanzenöl ca. 3min braten, Sesam, etwas Salz und Pfeffer dazugeben und nochmal 2min braten.

3Avocado halbieren und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

4Sojasauce, Limettensaft mit den Kräutern verrühren und alles zusammen in eine Schüssel geben.